Die Diagnose Darmkrebs bedeutet oft nicht nur schwerwiegend erkrankt zu sein, sondern für viele Patienten auch einen großen finanziellen Einbruch!

 

Aufgrund der Erkrankung können manche Patienten ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen. Ein Schicksalsschlag für die Betroffenen selbst und auch für deren Familie. Diese finanzielle Notlage stellt zu der schon bedrückenden Situation an Darmkrebs erkrankt zu sein, sehr oft eine zusätzliche Belastung für die Patienten dar.

 

 

Die patientenhilfe darmkrebs möchte hier helfen und Not lindern.

 

Mit Ihrer Spende können wir Betroffenen, deren Angehörigen und  Kindern wenigstens ein klein wenig durch diese schwierige Zeit helfen.

Jede Spende leistet hier einen wertvollen Beitrag!

Beispiel-Zitate Betroffener:

» Mit den 500 Euro Soforthilfe konnte ich mir die Medikamente leisten, die für
meine Behandlung akut notwendig waren.
Vielen Dank! «

Darmkrebs und seine Folgen

Schirmherrschaft

Betroffenen-Geschichte:

Anja L. erkrankte im Alter von 30 Jahren an Darmkrebs. Sie war gerade frisch verheiratet, ihr Sohn war 4 Monate alt. Neben der Krankheit bereitete bald auch die finanzielle Lage große Sorgen. In einem Interview erzählt sie von ihrer Diagnose und der Zeit danach.

© 2017

Durchführende Organisation:

FELIX BURDA STIFTUNG
Arabellastraße 27
81925 München
Tel +49-89-9250 2501

hilfe@patientenhilfe-darmkrebs.de

  • Facebook Social Icon